Nebenbahnen - sepelonedata_loksim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Nebenbahnen

Loksim-NRW-Netz
Röhrtalbahn
 
Zur Röhrtalbahn gibt es folgendes zu berichten. Sie existiert in Natura immer noch. Die Gleisanlagen sind vorhanden und werden relativ selten für den Güterverkehr genutzt. Zum Beispiel werden in Sundern Baumstämme aus dem Sauerland verladen und nach Neheim-Hüsten weiter transportiert und dort übergeben. Es besteht ein Plan, die Strecke für den Personenverkehr zu reaktivieren. Dazu müssten neue Haltepunkte geschaffen werden. Die alten Bahnhöfe sind alle abgerissen worden. Die wenigen Bahngebäude sind verkauft. So wie man die Röhrtalbahn aus der älteren Simulation von 2014 kennt, könnte sie mal aussehen.

Zur Signaltechnik der Röhrtalbahn. Im Original gibt es überhaupt keine Signale mehr. Eine direkte Einfahrt ist nicht möglich und endet vor einem Prellbock. Mit etwas hin und herfahren kommt man zu einer Weiche, die mit einem Schlüssel umgelegt werden muss, falls eine Lok in das Gleis der Röhrtalbahn einfahren will. Zur Sicherheit existiert nur dieser eine Schlüssel. Anders gesagt: Auf den Gleisen der Bahn kann nur eine Lok ihren Dienst verrichten. Hin und wieder wird von Sundern ein Sonderzug eingesetzt. Es sind überwiegend die altbekannten Schienenbusse die dafür in Frage kommen. Das Ausweichgleis in Hachen ist auch noch vorhanden.

Da ich den kompletten Lageplan der Röhrtalbahn aus der Wirklichkeit recht gut kenne, kann ich mir gut vorstellen, wie es nach einer Reaktivierung dort aussehen könnte. Eine direkte Verbindung von Hagen oder Dortmund bis Sundern ist im Loksim durchaus machbar. Ich habe so etwas schon mal probiert.
 
Wie bereits erwähnt, existieren Pläne zu Reaktivierung des Personenverkehrs. Wann es soweit ist, ist leider noch nicht absehbar. Der Bahnhof Neheim-Hüsten ist Ende 2019 mit dem Umbau fertig gestellt. Ein passendes Gleis für die Röhrtalbahn ist auch vorhanden (Gleis 4). Die Züge könnten von hier starten. Damals hatte ich den Bahnhof Neheim-Hüsten nach eigenem Ermessen für Loksim umgebaut und ihn mit der jetzigen Gegebenheit erstaunlich genau getroffen. Die ehemaligen Bahnhöfe bis Sundern existieren nicht mehr und müssen neu gebaut werden.
 
Ich werde also in der Loksim-Version die Haltepunkte so einrichten, wie sie am logischsten liegen könnten. Einfache Ausführungen ohne Gebäude dürften reichen. Bin mal gespannt, wie genau ich dieses treffen werden, wenn in ein paar Jahren die Strecke wieder zur Verfügung steht. Die Loksim-Signale sind so gesetzt, dass im Bahnhof Hachen eine Zugbegegnung statt finden würde. Auch Schranken an den Bahnübergängen sind eingerichtet.
 
In dieser neuen Version 2020 auf der Basis von 2014 sind alle aktuellen Begebenheiten um den Bahnhof Neheim-Hüsten eingearbeitet. Der Übergang von den DB-Gleisen zur Röhrtalbahn habe ich mit den einfachsten Mittel abgeändert. Alle Haltepunkte könnten so mal aussehen.
 
Die Grundgeschwindigkeit beträgt 60 km/h. Zwischen Müschede und Hachen sind 80 km/h möglich. Der Fahrplan ist von mir entsprechend und passend erstellt worden. Die Fahrzeit zwischen Hüsten und Sundern wird sich gegenüber der bestehenden Buslinie auf die Hälfte reduzieren.

Wo ich schon mal dabei bin, wird auch die zweite Nebenbahn in Arnsberg-Neheim-Hüsten fiktiv für den Personenverkehr eingerichtet. Auch diese Strecke existiert für den Güterverkehr immer noch. Sie wird sogar stärker im Güterverkehr genutzt wie die Röhrtalbahn. Sie führt vom Bahnhof Neheim-Hüsten über Bruchhausen, Niedereimer nach Arnsberg. In Bruchhausen liegt ein Chemiewerk (Transport über Kesselwagen) und in Arnsberg am Ende der Strecke ein großes Papierwerk. Die Strecke gehört heute, wie die Röhrtalbahn, der RLG, welche eine Tochter der WLE (Westf. Landeseisenbahn) ist. Man sieht im Original öfters auf beiden Strecken Loks der WLE.

Auch auf dieser Strecke gibt es keine Bahnhöfe und Signale mehr. Für den Loksim muss all dieses entsprechend nach logischen Gesichtspunkten eingebaut werden. Um den neuen Bahnsteig 4 in Neheim-Hüsten für beide Bahnen zu nutzen, müssen gegenüber dem Original nur zwei Weichen und ein Verbinder neu angelegt werden. Den gesamten Lageplan in Neheim-Hüsten habe ich aktualisiert. Er entspricht jetzt bis auf die angedeuteten Gleise der Original-Gegebenheit.

Meine Umarbeitung wird in Kürze abgeschlossen sein und in diesem Zustand erstmal veröffentlicht. Wie immer als Arbeitsversion. Dadurch kann ich mir alle Türen für Änderungen offen halten. 

Download

Röhrtalbahn - Eine Nebenbahn von Hüsten (Stadt Arnsberg) nach Sundern im Sauerland

Der Umbau einer älteren Loksim-Strecke von 2014 (Download ist auf meiner anderen Homepage noch verfügbar). In dieser Ausgabe ist ein Personenverkehr möglich, wie er mal nach einer eventuellen Reaktivierung aussehen könnte. Alle Fahrpläne befinden sich im folgendem Pfad > sepelone Projekte > Loksim-NRW-Netz > Regional-Bahn > Nebenbahn > NB... usw. Die Fahrpläne der zweiten RLG-Nebenbahn (fiktiv) sind auch enthalten.
 

 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü