RB 51 Dortmund-Enschede - sepelonedata_loksim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

RB 51 Dortmund-Enschede

Loksim-NRW-Netz

Download  erstellt am 1. Jan. 2019

RB 51  Dortmund-Enschede NL „Westmünsterland-Bahn“
RB 64  Münster-Enschede NL „Euregio-Bahn“


Loksim-Simulation: Komplettstrecke Dortmund Hbf bis Enschede und Münster bis Enschede in den Niederlanden - Darstellung bzw. Epoche: ab 2015
Konstruktion: Peter Neise - Objekte und techn. Beratung: Ulrich Peters. Mitarbeit: Marc Averbeck und Markus Parpart.
Es gibt Besonderheiten beim grenzüberschreitenden Verkehr in den Niederlanden.

RB 51: Diese Strecke ist komplett von Dortmund Hbf über Lünen, Dülmen, Lette, Coesfeld, Ahaus, Epe bis Gronau befahrbar.
RB 64: Diese Strecke ist komplett von Münster Hbf über Altenberge, Steinfurt, Metelen, Ochtrup bis Gronau befahrbar.

Ab Gronau geht es für beide Strecken weiter bis Enschede NL. Eine besondere technische Spezialtät ist der grenzüberschreitende Verkehr nach Holland. Dieses kurze, eingleisige Stück von Gronau bis Enschede weist signaltechnisch einige Besonderheiten auf. Obwohl der Abschnitt ca. 6 km in den Niederlanden hineinführt, ist sie doch nicht mit dem Netz der Nederlandse Spoorwegen verbunden. Die Strecke endet ohne Gleisübergang an einem Prellbock im Enscheder Bahnhof und ist nicht elektrifiziert. Dadurch kommen Dieselfahrzeuge zum Einsatz. An der Strecke sind holländische Signale mit deutschen Tafeln wie NE 2 und Indusi-PZB-Magneten aufgestellt. Den Grenzübergang merkt man im Original nicht. Der Zug fährt in Gronau los und hält bei der nächsten Station Glanerbrug bereits in Holland. Damit der Loksim-Freund den Grenzübergang mitbekommt, habe ich an dieser Stelle eine Europa-Flagge aufgestellt. Um die Einfahrt (Originalstrecke) in diesem Bereich abzusichern, wird in Gronau an den Lokführer eine Tasche mit einer Laser-Pistole übergeben. Mit dieser werden die o. g. Signale auf holländischen Gebiet umgestellt. Nach der Rückfahrt wird in Gronau diese Laser-Pistole an dem nächsten Zug übergeben. Da nur eine Pistole im Einsatz ist, wird dadurch gewährleistet, dass nicht zwei Züge in dem genannten Bereich einfahren können. Alle anderen Züge müssen in Gronau so lange warten, bis diese Tasche übergeben wird. Der Zug hat nach der Ankunft in Enschede einen Aufenthalt von 6 Minuten. Danach beginnt die Rückfahrt. Im Herbst 2013 ist im Original der Bahnhof Enschede umgebaut worden. Dieser Umbau ist abgeschlossen und im vorliegendem Download realisiert. Update 2019: Beide Strecken sind jetzt in einem Download neu angepasst und korrigiert worden.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü